Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Stammzelltransplantation Medizin von Menschen für Menschen Die Klinik versteht sich als Dienstleister am Patienten – dank spezialisierter Behandlungen ist sie unter den Besten in NRW. Interview mit Prof. Dr. med. Reimer
Frag den Professor
Weiterlesen

Herzlich willkommen!

Unter der Leitung von Prof. Dr. med. Peter Reimer steht Ihnen unser spezialisiertes Team für die Diagnostik und Therapie sämtlicher hämatologischer Tumorerkrankungen wie z.B. Leukämien (Erkrankungen der blutbildenden Zellen des Knochenmarks) und Lymphomen (Lymphdrüsenkrebs) aber auch aller solider Tumore (Karzinome, Sarkome) zur Verfügung. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Diagnostik und Therapie nicht-bösartiger Störungen des Blut- und Gerinnungssystems.

 

Prof. Dr. med. Peter Reimer

Direktor

Telefon: 0201 4089-27001
Telefax: 0201 4089-27000

E-Mail schreibenInterview lesen

Individualisierte, innovative Behandlungsverfahren

Neben dem gesamten Spektrum der klassischen Chemotherapie werden auch neue individualisierte Behandlungsverfahren (z.B. Therapie mit Antikörpern, immunmodulierenden Substanzen und sogenannte „zielgerichtete Therapien“) stationär und ambulant angeboten. Daneben verfügt die Klinik über eine eigene Transplantationseinheit, in der Hochdosis-Chemotherapien mit autologer und allogener Blutstammzelltransplantation durchgeführt werden.

Eine der größten in Nordrhein-Westfalen

Die Klinik für Hämatologie, Internistische Onkologie und Stammzelltransplantation besitzt zwei hämatologisch-onkologische Bettenstationen, eine Transplantations (KMT)-Station und eine Tagesklinik mit angeschlossener Ambulanz. Die Stationen verfügen über eine Kapazität von 65 Betten mit Zugang zu allen modernen Verfahren der Diagnostik und Therapie. Auf der KMT-Station, bestehend aus sechs Betten, werden autologe und allogene Blutstammzelltransplantationen durchgeführt. Seit 2013 ist die KMT-Einheit, die zu den größten in Nordrhein-Westfalen gehört, nach JACIE (Joint Accrediation Committee ISCT-EBMT) akkreditiert und zertifiziert.

Menschliche Zuwendung als Selbstverständlichkeit

Eine ausführliche Beratung und menschliche Zuwendung zählen zu unserem Selbstverständnis. Es liegt uns sehr am Herzen, für jeden Patienten einen individuellen Therapieplan aufzustellen und den Verlauf der Erkrankung genau zu überwachen. Wir verstehen uns als multiprofessionelles Team und pflegen daher eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Ärzteteam, Krankenpflege, Ergo- und Physiotherapie, psycho-onkologischem Dienst und Seelsorge.

Zum Leistungsspektrum