Hilfe für sterbenskranke Menschen

Die besondere medizinische Versorgung am Ende des Lebens ist Aufgabe der Palliativmedizin. Primäres Ziel ist nicht mehr die Heilung des Kranken, sondern im Bedarfsfall die Linderung der Schmerzen einer unheilbaren Erkrankung.

Wesentliche Grundsätze der Palliativmedizin sind:

  • Der Patientenwille steht über allem anderen
  • uneingeschränkte Wertschätzung des Patienten
  • Offenheit und Wahrheit gegenüber dem Patienten
  • Prinzip der Verhältnismäßigkeit aller Maßnahmen
  • interprofessionelles und interdisziplinäres Handeln (Berücksichtigung spiritueller, psychischer und sozialer Probleme)
  • vorausschauendes Planen (Was kann passieren? Wie reagiere ich dann als Arzt?)
  • Einbeziehen von Angehörigen

In unserem Haus wurde eine Arbeitsgruppe „Palliative Care“ eingerichtet, die die bereits eingeführte Palliativkomplexbehandlung stetig weiterentwickelt. Für diese Behandlungsform unterhalten wir ein multi-professionelles Team, bestehend aus:

  • Ärzten (Hämatologen, Onkologen und Schmerztherapeuten)
  • Pflegepersonal
  • Psychoonkologen
  • Physiotherapeuten
  • Seelsorgern
  • Hospizvertretern

Im Rahmen von regelmäßigen Team-Sitzungen wird die palliativmedizinische Behandlung unter der Leitung Prof. Dr. Peter Reimer Fall für Fall gemeinsam festgelegt, so dass wir unseren Patienten eine individuelle und engmaschige Betreuung bieten können. Für die weitere Versorgung nach dem stationären Aufenthalt kooperieren wir mit ambulanten Palliativ-Ärzten, mit Pflegediensten und der Hospizgruppe Essen-Werden.

Ihre Ansprechpartner für Palliativmedizin:

Franz-Karl Baur

Oberarzt

Telefon: 0201 4089-27011

E-Mail schreiben

Dr. med. Mareike Dürholt

Oberärztin

Telefon: 0201 4089-27012

E-Mail schreiben

Dr. med. Ulrich Reischuck

Oberarzt

Telefon: 0201 8408-2089

E-Mail schreiben

Dipl.-Theol. Dr. med. Martin Zodrow

Oberarzt

Telefon: 0201 8408-2093

E-Mail schreiben

Hilfe für sterbenskranke Menschen