Bei Problemen: Sozialdienst

Der Sozialdienst unterstützt, ergänzend zur ärztlichen und pflegerischen Versorgung, Patientinnen und Patienten bei der Bewältigung sozialer, materieller und persönlicher Probleme, die im Zusammenhang mit der Erkrankung oder Behinderung auftreten und Auswirkungen auf Ihr Leben und das Ihrer Angehörigen haben. Der Sozialdienst arbeitet dabei, zur optimalen Klärung des Versorgungsbedarfs, eng mit anderen Berufsgruppen innerhalb und außerhalb der Klinik zusammen.

Wann wird der Sozialdienst tätig?

Grundsätzlich im Einverständnis mit der Patientin/dem Patienten

  • auf Wunsch des Patienten und/oder seiner Angehörigen
  • auf Anregung von Mitarbeitern verschiedener Dienste des Krankenhauses
  • auf Anregung von Trägern und Institutionen sozialer und rehabilitativer Hilfen außerhalb des Krankenhauses
  • auf Anregung von Behörden

Was leistet der Sozialdienst?

Wir informieren, beraten und vermitteln zu folgenden Schwerpunkten:

  • Sozialrechtliche Angelegenheiten:
    Schwerbehindertenrecht
    Leistungen der Pflegeversicherung
  • Betreuungsangelegenheiten:
    Anregung einer gesetzl. Betreuung
    Vorsorgevollmacht
    Patientenverfügung
  • Ambulante Nachsorge:
    Häusliche Pflege
    Haushaltshilfe
    Ergänzende Maßnahmen der ambulanten Versorgung
    Kontakte zu Beratungsstellen und anderen Hilfsorganisationen
  • Stationäre Nachsorge:
    Kurzzeitpflege
    Langzeitpflege
    Hospiz
  • Rehabilitationsmaßnahmen
  • Psychosoziale Fragestellungen:
    Hilfen bei der Krankheitsbewältigung
    Hilfen bei Problemen in der Familie
    Unterstützung bei Suchtproblemen

Kontakt

Evangelisches Krankenhaus Essen-Werden gGmbH

Andrea Melzner

Dipl.-Sozialarbeiterin, Sozialdienst
Zuständig für Orthopädie, Kardiologie, Augenheilkunde

Telefon: 0201 4089-10881
Telefax: 0201 4089-10880

E-Mail schreiben

Andrea Wiegand

Sozialdienst
Zuständig für Akutgeriatrie

Telefon: 0201 4089-10881
Telefax: 0201 4089-10880

E-Mail schreiben

Seelsorge in unserem Haus