Kostenloses Pflegetraining für Angehörige

Die Begleitung und Versorgung pflegebedürftiger Menschen wird sehr häufig von Angehörigen übernommen und oftmals beginnt diese Pflege nach einem Krankenhausaufenthalt. Damit ändert sich für alle Beteiligten der häusliche Alltag und viele neue Anforderungen stellen sich. Aus diesem Grund hat das Evangelische Krankenhaus Essen-Werden in Zusammenarbeit mit der AOK und der Universität Bielefeld ein Pflegetraining konzipiert, das sich an Angehörige wendet, die sich bereits in einer Pflegesituation befinden oder eine solche erwarten.

Über 75 Prozent aller pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden in den eigenen vier Wänden durch Angehörige versorgt. In Nordrhein-Westfalen geschieht dies in 50 Prozent der Fälle sogar ohne die Mithilfe eines ambulanten Pflegedienstes. Das Krankenhaus hat dabei eine Schlüsselposition inne – die Angehörigen werden gerade hier häufig zum ersten Mal mit der Frage der häuslichen Fürsorge konfrontiert. Wir möchten die Patienten und ihre Angehörigen beim Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Pflege auf keinen Fall alleine lassen. Schließlich haben sie viele Fragen: Wie geht es weiter? Wird meine Mutter, mein Vater weiter in der gewohnten Umgebung leben können? Wie wasche oder hebe ich richtig? Wer kann in der Zeit helfen, in der ich arbeiten muss?

Pflegekurs und Einzeltraining am Patientenbett

Das Pflegetraining für die Anleitung Angehöriger besteht aus zwei Teilbereichen – dem Pflegekurs und dem Einzeltraining am Patientenbett in unserer Klinik. Der Pflegekurs findet bei Bedarf und ausreichender Teilnehmerzahl in kleinen Gruppen an fünf Terminen statt – an aufeinander folgenden Dienstagen und Donnerstagen von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Er soll den Teilnehmern, unabhängig davon, ob sie bereits pflegen oder nicht, praktische Pflegetechniken und wissenswerte Grundlagen vermitteln. Gleichzeitig bietet er die Möglichkeit, über den Alltag zu sprechen und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Die Termine für das Einzeltraining am Patientenbett werden mit den Patienten, den Angehörigen und der Station abgestimmt. Ganz individuell werden in diesem praktischen „Unterricht“ gemeinsam mit allen Betroffenen Pflegetechniken eingeübt. Dazu gehören zum Beispiel die Hilfe bei der Körperpflege oder das Anreichen von Speisen und Getränken. Voraussetzung ist, dass der Patient in unserer Klinik liegt – Einzeltrainings außer Haus können wir leider nicht anbieten.

Die Teilnahme am Pflegekurs und an den individuellen Einzeltrainings am Patientenbett sind kostenlos und werden Patienten aller Krankenkassen angeboten. Für die Teilnahme am Pflegekurs ist es keineswegs Voraussetzung, dass der zu pflegende Patient bei uns stationär aufgenommen wurde, auch Betroffene von „außerhalb“ sind in unserem Pflegekurs willkommen.

Information und Anmeldung

Evangelisches Krankenhaus Essen-Werden gGmbH
Sekretariat der Pflegedirektion
Pattbergstraße 1-3
45239 Essen-Werden

Telefon: 0201 4089-10116
Telefax: 0201 4089-10900